Kunststoffgebundene NdFeB-Magnete

Kunststoffgebundene Magnetwerkstoffe haben naturgemäß niedrigere magnetische Werte, dafür aber teilweise deutlich breitere Formgebungsmöglichkeiten.

Die Herstellung eines Magneten aus kunststoffgebundenen Magnetwerkstoffen erfolgt durch Formspritzen in entsprechend ausgelegte Spritzwerkzeuge. Dabei wird das Magnetpulver-Kunststoff-Gemisch erhitzt und in das Werkzeug eingespritzt.

Nach der Entformung des Magneten ist dieser in der Regel fertig, wodurch eine Nachbearbeitung normalerweise nicht mehr erforderlich ist. Denn bei diesem Verfahren können recht enge Maßtoleranzen gewährleistet werden.

Physikalische Eigenschaften bei Raumtemperatur

Kunststoffgebundenes NdFeB

Kunststoffgebundenes NdFeB Raumtemperatur

Magnetische Eigenschaften bei Raumtemperatur

Kunststoffgebundenes NdFeB

Kunststoffgebundenes NdFeB

Die gemachten Angaben gelten lediglich als Hinweis. Zusicherung bestimmter Eigenschaften eines Produktes bedarf der schriftlichen Vereinbarung.

Dieses Datenblatt steht Ihnen auch als PDF-Dokument zum Download zur Verfügung: Datenblatt kunststoffgebundenes NdFeB.

Kunststoffgebundene Magnete

Magnete waren früher ein beliebtes und faszinierendes Spielzeug für Kinder. Auch heute noch lösen sie Faszination aus und spielen in vielen Zaubertricks eine wichtige Rolle; und spätestens seit dem Kompass finden Magnete und ihre einzigartige Funktion praktische Verwendung. In der modernen Industrie, sei es Kfz-Technik, Medizintechnik oder Sensorik, sind Magnete nicht mehr wegzudenken. Hier wird heute vermehrt Wert auf das Optimum gelegt. Um dies zu erreichen werden engste Toleranzen und teilweise komplexe Magnetisierungsformen gefordert. Kunststoffgebundene Magnete werden aus eben diesen Gründen immer häufiger eingesetzt. Die Mischung von einem kunststoffförmigen Binder und magnetischem Pulver führt zu sogenannten polymer gebundenen Magneten. Die EarthMag GmbH hat es sich aus den eben genannten Gründen vermehrt zur Aufgabe gemacht, kunststoffgebundene Magnete in kundenspezifischen Abmessungen für sehr unterschiedliche Verwendungsformen anzubieten und zu liefern.

Neodym-Magnete zeichnen sich durch ihre extrem hohen Energiedichten und damit auch durch die stärkste magnetische Wirkung aus. Sie werden in erster Linie in der Industrie verwendet, für den alltäglichen Bedarf ist dieser Magnetwerkstoff aufgrund der hohen Remanenz eher weniger geeignet. Die zweitgrößte Energiedichte weisen sogenannte SmCo-Magnete auf, die darüber hinaus kaum anfällig gegenüber Temperatur und Feuchtigkeit sind. Hartferritmagnete sind weniger stark in ihrer magnetischen Wirkung. Dafür sind sie aber wesentlich preisgünstiger und besonders für Großserien geeignet, bei denen es auf hohe Stückzahlen ankommt. All diese Magnetwerkstoffe können wir auch als kunststoffgebundene Magnete anbieten, deren großer Vorzug in der Formenvielfalt und der anwendbaren Magnetisierungsmöglichkeiten liegt. Zudem kann auch Ihre im Vergleich zu Sintermagneten niedrigere Dichte einen Vorteil darstellen. Die verschiedenen Werkstoffe weisen sehr unterschiedliche Eigenschaften auf und sind in der maximalen Betriebstemperatur, abhängig von der verwendeten Güte, eingeschränkt. Daher beraten wir Sie gern und ausführlich, um das für Ihre Bedürfnisse perfekte Produkt zu finden und zu liefern.

Seit der Entdeckung der Beziehung zwischen Elektrizität und Magnetismus im Jahr 1820 begann man damit, Magnete in der Elektrotechnik einzusetzen. Aber erst seit der Entwicklung der Permanentmagnete begann der Aufstieg des Magnetes als einer der wichtigsten industriellen Werkstoffe. Kunststoffgebundene Magnete stellten eine weitere technische Neuerung dar, die vermehrte Nutzung weist auch auf zukünftig neue Entwicklungen hin.

Da kunststoffgebundene Magnete nahezu ausschließlich kundenspezifisch gefertigt werden bietet die EarthMag GmbH, bezugnehmend auf diese spezielle Art magnetischer Werkstoffe, keine Standardprodukte an. Sofern in Ihrem Unternehmen bzw. in Ihren Produkten der Einsatz von polymer gebundenen Magneten beabsichtigt ist, haben Sie jederzeit die Möglichkeit, uns zu kontaktieren und sich auf diesem Hintergrund beraten zu lassen. Für den Fall, dass bereits kunststoffgebundene Magnete eingesetzt werden, können wir Ihnen zeitnah ein kundenspezifisches Angebot erstellen und zukommen lassen.

Menü